Fr

01

Jul

2016

Neuer FDP- Ortsverbandsvorstand gewählt!

v.l. Detlef Krings, Serkan Lorenz, Claudia Render, Hartmut Anders, Christian Grau
v.l. Detlef Krings, Serkan Lorenz, Claudia Render, Hartmut Anders, Christian Grau

Am 01.Juli 2016 fand in der Gaststätte „En d`r Kurv“ in Nemmenich die turnusmäßige Vorstandswahl des Ortsverbandes Zülpich statt.

 

Die sehr gut besuchte Veranstaltung nutzte der alte und neue Ortsverbandsvorsitzende Detlef Krings, um auf die geleistete und erfolgreiche Arbeit der letzten zwölf Monate zurückzublicken. Er nutzte zudem die Gelegenheit auf die anstehenden Projekte der Ortspartei aufmerksam zu machen. Insbesondere der erfreuliche Umstand, dass die Mitgliederzahlen in der letzten Zeit wieder leicht angestiegen sind, deutet nach Auffassung von Detlef Krings darauf hin, dass die gute Arbeit vor Ort durch die Bürger wahrgenommen und geschätzt wird. Detlef Krings betonte in seiner Rede: „Die FDP ist die Mitmachpartei!“

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

27

Jun

2016

Fraktion besucht die Grundschule in Sinzenich

Detlef Krings überreicht an Claudia Keßel die Spende der FDP
Detlef Krings überreicht an Claudia Keßel die Spende der FDP

Auf Einladung des Fördervereins der Grundschule Sinzenich besuchten Mitglieder der FDP- Fraktion Ende Juni die Grundschule in Sinzenich.

 

Anlass der Einladung war die Fertigstellung des „grünen Klassenzimmers“, das unter der Regie des Fördervereins und mit viel Engagement der Elternschaft für die Schüler der Grundschule angelegt wurde. Neben der Investition unzähliger Arbeitsstunden hat der Förderverein auch einen fünfstelligen Beitrag für das Gelingen dieses Projektes bereitgestellt.

 

Zum grünen Klassenzimmer gehören neben einem umgebauten Bauwagen ein liebevoll angelegtes „Schulbeet“ und ein sog. „Outdoorklassenzimmer“. Die Arbeiten wurden durch viele örtliche und befreundete Handwerksbetriebe unterstützt.  Die Unterstützung durch die Stadt Zülpich war hingegen leider spärlich.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

20

Jun

2016

Steuererhöhungen, Parkgebühren etc. - Es geht an die Substanz!

Fast jede Woche können wir hören, dass Bund, Länder und Kommunen Steuereinnahmen in Rekordhöhe verbuchen.

Statt  mit dem Geldsegen ordentlich im Sinne der Bürger zu haushalten, lassen sich CDU und SPD in Zülpich und die Landesregierung aus Rot/Grün in Düsseldorf immer neue Spielarten einfallen, wie man die Bürger zur Kasse bitten kann.

 

Getreu dem Motto:

Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist.

 

CDU und SPD und leider auch die Stadtspitze in Zülpich verweigern sich konsequent die Bürger zu entlasten.

 

Sparwille ist nicht zu erkennen.

Stattdessen pflegt man eine Politik nach Gutsherrenart und dreht  fleißig an der Steuerschraube.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

06

Jun

2016

Windkraft ja, aber bitte nicht so!

Windkraftanlagen (WKA) werden als ein wesentliches Instrument für eine erfolgreiche Energiewende angesehen. Bekanntlich beabsichtigen insbesondere die beiden „Koalitionsfraktionen“ aus SPD und CDU in Enzen auf einem Gebiet, das zum Teil im Besitz der Stadt ist, weitere Windräder aufzustellen.

 

Nachvollziehbare Argumente dagegen, die sowohl durch die Bürger in Enzen, als auch durch die FDP Zülpich vorgetragen wurden, sind in der bekannten, arroganten Art und Weise abgeschmettert worden. Dabei gibt es gute Argumente in Zülpich keine wei-teren Windkraftanlagen zu errichten. Man müsste auf Seiten von SPD und CDU nur einmal zuhören und sich auf Sachargumente einlassen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Jun

2016

Info-Brief Juni 2016

Info-Brief Juni 2016
Informationen aus der Arbeit der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Zülpich
Infobrief-06-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
0 Kommentare

Do

12

Mai

2016

Haushaltsrede zum Haushalt 2015

Detlef Krings, Fraktionsvorsitzender
Detlef Krings, Fraktionsvorsitzender

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehrte Damen und Herren von der Verwaltung,

ich möchte mich an dieser Stelle sehr herzlich bei ihnen allen dafür bedanken wie sie unsere Stadt durch unruhige Zeiten geführt haben. Mein Dank geht auch an die vielen ehrenamtlichen Bewohner von Zülpich, ohne die wir die Flüchtlingsproblematik nicht hätten bewältigen können.

 

Einen besonderen Dank richte ich an unseren Kämmerer und Beigeordneten Herrn Ottmar Voigt. Er hat wie jedes Jahr auch unserer Fraktion in allen Fragen zur Seite gestanden.

 

Herr Bürgermeister, meine Damen und Herren, ich komme nun zum Haushalt 2016 sowie der auf ihm basierenden Fortschreibung des HSK bis 2018.

Jedes Jahr berufen sich die CDU und SPD auf die Nicht-Einhaltung des sogenannten Konnexitätsprinzips. Es wird darüber gejammert, dass wir ohne finanzielle Gegenleistung Aufgaben des Kreises, des Landes oder des Bundes übernehmen müssen. Dies mag sogar stimmen. Aber jeder Privatmensch würde sich die Frage stellen, wie viele Euros schulden mir diese übergeordneten Stellen denn. Welche Leistungen erbringe ich denn umsonst

-und wie kann ich das abstellen. Mehrfach habe ich nach diesem Betrag gefragt und nie eine Antwort bekommen. Ist dieses Argument möglicherweise nur vorgeschoben, um eigene Unzulänglichkeiten zu tarnen? Gilt hier das Prinzip, wenn der Bauer nicht schwimmen kann, hat die Badehose schuld? CDU und SPD machen es sich sehr leicht, wenn sie jedes Jahr sich hinter dem Konnexitätsprinzip ohne Nennung von Zahlen verstecken.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Mär

2016

Keine Priorität für Ortsumgehung Weiler in der Ebene.

Für die große Koalition im Bund hat die Ortsumgehung Weiler in der Ebene keine Priorität

 

Mit großer Enttäuschung hat die FDP Zülpich zur Kenntnis genommen, dass die Ortsumgehung Weiler in der Ebene (B 265) im Entwurf für den neuen Bundesverkehrswegeplan aus der Dringlichkeitskategorie „Vordringlicher Bedarf“ herausgenommen und nur noch im "weiteren Bedarf" platziert wurde. Damit ist vor 2030 nicht mehr mit weiteren Schritten zu rechnen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

27

Feb

2016

Grau für Teichmann

Christian Grau
Christian Grau

Auf dem Kreisparteitag der Freidemokraten am 27.02.2016 in Dahlem ist Karl Teichmann nicht mehr als stellvertretender Kreisvorsitzender zur Wiederwahl angetreten. „Nach 12 Jahren im Kreisvorstand will ich Platz machen für einen Jüngeren“ erklärte er im Vorfeld der Wahl. Als Nachfolger schlug er dem Kreisvorstand den 38jährigen Enzener Christian Grau vor, der dann mit überwältigender Mehrheit von 59 JA-Stimmen bei 1 NEIN-Stimme gewählt wurde. Der FDP-Ortsverband Zülpich ist damit weiterhin im Kreisvorstand vertreten.

0 Kommentare

Di

15

Dez

2015

Parkgebühren… Augen zu und durch!

(c) Fotolia.de
(c) Fotolia.de

Nicht die Einführung und Fortsetzung der Parkgebühren schafft die Probleme, sondern dass man darüber redet und die Presse dies veröffentlicht.

So jedenfalls der Tenor der Wortbeiträge von Bürgermeister und CDU. Denn das sei ja schlecht für Zülpich!

 

Liebe Kollegen von der CDU, ist das nicht eine verquere Ansicht darüber, wie Kommunalpolitik funktioniert. Glauben Sie ernsthaft, wir lassen uns von Ihnen den Mund verbieten!

 

Die Einnahmen haben bei weitem nicht den Stand erreicht, den sie erwartet haben. 350.000 € sollten jährlich eingenommen werden. Tatsächlich sind es bei einer Hochrechnung nur rund 125.000 €, also weniger als die Hälfte. Der Ausweichverkehr in die Nebenstraßen hat zu zusätzlichen Problemen geführt.

Und wie sieht jetzt ihre Lösung aus? Die Gebührentarife halbieren, damit mehr Einnahmen entstehen!

mehr lesen 0 Kommentare

So

27

Sep

2015

Bürgerentscheid Schulstruktur

Am 27.09.2015 wird folgende Frage den Bürgerinnen und Bürgern von Zülpich zur Abstimmung gestellt:

 

„Sollen die weiterführenden Schulen Realschule und Hauptschule in Zülpich unter Verzicht auf die Neugründung einer Gesamtschule erhalten bleiben?“

 

Wir schlagen Ihnen vor, mit JA zu stimmen.

mehr lesen 0 Kommentare