Fraktion besucht die Grundschule in Sinzenich

Detlef Krings überreicht an Claudia Keßel die Spende der FDP
Detlef Krings überreicht an Claudia Keßel die Spende der FDP

Auf Einladung des Fördervereins der Grundschule Sinzenich besuchten Mitglieder der FDP- Fraktion Ende Juni die Grundschule in Sinzenich.

 

Anlass der Einladung war die Fertigstellung des „grünen Klassenzimmers“, das unter der Regie des Fördervereins und mit viel Engagement der Elternschaft für die Schüler der Grundschule angelegt wurde. Neben der Investition unzähliger Arbeitsstunden hat der Förderverein auch einen fünfstelligen Beitrag für das Gelingen dieses Projektes bereitgestellt.

 

Zum grünen Klassenzimmer gehören neben einem umgebauten Bauwagen ein liebevoll angelegtes „Schulbeet“ und ein sog. „Outdoorklassenzimmer“. Die Arbeiten wurden durch viele örtliche und befreundete Handwerksbetriebe unterstützt.  Die Unterstützung durch die Stadt Zülpich war hingegen leider spärlich.

Der FDP- Fraktionsvorsitzende Detlef Krings, die Fraktionsmitglieder Karl Teichmann und Serkan Lorenz zollten den Mitgliedern des Fördervereins ihren Respekt für das keineswegs selbstverständliche Engagement.

 

Die FDP setzt sich bekanntermaßen, im Gegensatz zu CDU und SPD, in Zülpich für den Erhalt der Schulen besonders auf den Dörfern ein. In diesem Zusammenhang muss leider immer wieder die falsche Entscheidung im Zuge der Schließung der Grundschule in Füssenich erwähnt werden.  Jede Maßnahme, die die Attraktivität einer Grundschule steigert, wird daher durch die FDP nach Kräften unterstützt.  

 

„Ich bin begeistert, dass es ein derart ehrenamtliches Engagement gibt“, betonte Detlef Krings und übergab dem Förderverein im Namen der FREIEN DEMOKRATEN einen Umschlag mit einer Spende als Anerkennung für die Leistung der Elternschaft vor Ort. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0