Was können wir für SIE tun? FDP- Fraktion kümmert sich! Thema: Verkehrssicherheit

Wir meinen: Gute Politik vor Ort zeichnet sich nicht dadurch aus, sich fortwährend zu überlegen, wie man die Bürger in Zülpich durch sinnlose Bürokratie immer weiter belastet. 

 

Stichwort: Steuererhöhungen, Parkgebühren, etc...

 

Politik soll den Menschen dienen, soll Missstände benennen und beseitigen, soll konkrete, praktische Vorschläge erarbeiten. Kurzum: Gute Politik vor Ort soll sich im Sinne der Bürger kümmern!

 

Ganz aktuell hat die FDP - Fraktion einen Antrag auf die Agenda des nächsten Stadtentwicklungsausschusses setzen lassen, der sich mit der Verkehrssicherheit im Bereich der Bonner Straße in der Kernstadt befasst.

 

Hintergrund: Nach einem schweren Verkehrsunfall vor einiger Zeit am Fußgängerüberweg Bonner Straße haben sich besorgte Eltern an uns gewandt und um Verbesserung der Verkehrssicherheit gebeten, da sie Angst um ihre Kinder haben. Weiterhin haben wir zahlreiche Hinweise auf „Fast-Unfälle“ erhalten, die nur aufgrund schneller Reaktionen von Fußgängern vermieden wurden.

 

Die FDP hat daraufhin beantragt, dass die Stadt Zülpich unverzüglich sicherheitsrelevante Verbesserungen herbeiführen möge. Der Antrag beinhaltet zudem konkrete Maßnahmen, die die Sicherheit an dieser gefahrgeneigten Stelle gewährleisten können. Über das Ergebnis unserer Bemühungen werden wir berichten.

 

Wenn auch Sie Hilfe benötigen, wenn auch Ihnen Missstände auffallen, die durch die Stadtverwaltung reguliert werden können, wären wir dankbar, wenn Sie uns ansprechen würden. Wir sind gerne bereit, konstruktiven Anregungen der Bürgerschaft in den Gremien der Stadt Gehör zu verschaffen! Selbstverständlich besuchen wir Sie auch vor Ort, in der Kernstadt und den Dörfern, um mit Ihnen gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

 

In diesem Sinne: Was können wir für SIE tun?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0