Danke für 2017

2017 stand politisch unter dem Einfluss von zwei wichtigen Wahlen. Für das erfolgreiche Abschneiden der FDP, besonders auch in Zülpich, möchten wir uns sehr herzlich bei Ihnen bedanken.

 

In Zülpich konnten wir einige Dinge auf den richtigen Weg bringen. Zusammen mit den Kollegen anderer Parteien und der Verwaltung wurde eine erfolgreiche Ansiedlung von neuen Unternehmen herbeigeführt. Auch bestehende Unternehmen haben expandiert und konnten in unserem Industriegebiet einen neuen Platz finden. Für weitere Ansiedlungen sind wir auch in der Zukunft gut aufgestellt.

 

Viele „kleine“ Dinge wurden im Rahmen unserer Aktion: „Was können wir für Sie tun?“ unkompliziert geregelt. Bitte nutzen Sie unser Angebot auch im kommenden Jahr, um uns Ihre persönlichen Anliegen vorzutragen. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Dabei spielt es für uns keine Rolle, welche Partei Sie persönlich bevorzugen. Es geht um die Sache und gute Lösungen. Dazu braucht es nicht immer die große politische Bühne.

 

Wir haben für 2018 die Einführung der Ehrenamtskarte beantragt, damit Menschen, die viel Zeit und Einsatz für Mitmenschen bereitstellen eine entsprechende Auszeichnung erhalten.

 

Aber es gibt auch einige Dinge, die wir nicht gut finden. So kam das Thema Mensa nur sehr schleppend vorwärts. Wir können nur hoffen, dass dieses wichtige Thema in 2018 gelöst wird. Weiterhin ist die Verkehrssicherheit immer noch nicht ausreichend gewährleistet. Die Kölnstraße wurde ausführlich thematisiert, jedoch verblieb sie unverändert in einem grausamen Zustand.

 

Wir werden erleben, dass in 2018 die Hebesätze weiter enorm ansteigen werden!

Der sogenannte ausgeglichene Haushalt wird nur durch weitere Belastungen der Bürger erreichbar werden.

 

Unser schöner Seepark befindet sich ebenfalls auf dem Weg in die Versenkung. Von einem vernünftigen Nutzungskonzept ist weit und breit nichts zu sehen. Noch blenden das Sonnenlicht und die Schönheit des Geländes die wahre Sicht auf den finanziellen Zustand. Aber die Wirklichkeit wird die Verantwortlichen bald einholen. Es ist nur eine Frage der Zeit, dann wird das Gejammere groß sein. Aber auch hier gilt das Motte „…weiter wie bisher…“. Dies sind in der Tat trübe Aussichten.

 

Die FDP wird auch in 2018 ihren Beitrag leisten, um unsere schöne Stadt weiter zu bringen. Einen Streit, um des besten Weg, gehen wir dabei gerne ein.

 

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.